Schlaf-Wohn-Experten.de

Alles was Du zum Thema schlafen und wohnen wissen musst.

Pflegehinweise für Matratzen

Die beste Matratze nutzt Ihnen nichts, zumindest nicht langfristig, wenn Sie sie nicht pflegen. Hier haben wir Ihnen die besten Pflegetipps zusammengestellt, damit Sie Ihre Matratze möglichst lange nutzen können und einen gesunden und erholsamen Schlaf genießen.

 Nutzen Sie einen Lattenrost, um die optimale Belüftung der Matratze zu gewährleisten.
 Schlafen Sie am besten nur auf Ihrer Matratze. Wechseln Sie im Doppelbett nicht die Seiten, denn die Matratzen passen sich, nach einer Eingewöhnungsphase, an Ihren Körper und Ihre Schlafposition an.
 Lassen Sie Ihre Matratze tagsüber auslüften. Nehmen Sie das Deckbett herunter und machen Sie das Bett erst einige Stunden später.
 Lüften Sie Ihr Schlafzimmer ausreichend.
 Optimal ist eine Zimmertemperatur zwischen 14 und17 Grad, die Luftfeuchte sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
 Wenden Sie Ihre Matratze regelmäßig. Am einfachsten ist es, wenn Sie die Matratze bei jedem Bettwäschewechsel umdrehen. Drehen Sie sie nicht nur von links nach rechts, sondern wenden Sie sie auch in der Länge (tauschen Sie Kopf- und Fußseite aus).
 Bürsten Sie die Matratze mit einer weichen Bürste ab. Klopfen Sie sie keineswegs aus oder saugen sie ab, denn das schadet der Matratze und verringert die Lebensdauer.
 Weist Ihre Matratzen einen waschbaren Bezug auf, waschen Sie diesen regelmäßig, entsprechend der Pflegehinweise auf dem Etikett. Lassen Sie den Bezug an der Luft trocknen, keinesfalls sollten Sie ihn in den Trockner geben!
 Lüften Sie abnehmbare Matratzenbezüge regelmäßig.
 Nennt der Hersteller oder Händler Pflegehinweise, die speziell für Ihre Matratze erforderlich sind, halten Sie sich an diese. Fragen Sie bei Unklarheiten gegebenenfalls nach.
 Lassen Sie Ihre Matratze 1 bis 2 Mal pro Jahr fachmännisch reinigen

Halten Sie diese Pflegehinweise ein, ist eine durchschnittliche Nutzung der Matratze von acht Jahren durchaus keine Seltenheit. Ist Ihre Matratze jedoch von Wanzen oder anderen Schädlingen befallen, oder pflegen Sie Ihre Schlafunterlage nicht optimal, kann ein früherer Austausch von Nöten sein!

Kategorie: Matratze, Ratgeber