Schlaf-Wohn-Experten.de

Alles was Du zum Thema schlafen und wohnen wissen musst.

Pflegehinweise für Matratzen

Die beste Matratze nutzt Ihnen nichts, zumindest nicht langfristig, wenn Sie sie nicht pflegen. Hier haben wir Ihnen die besten Pflegetipps zusammengestellt, damit Sie Ihre Matratze möglichst lange nutzen können und einen gesunden und erholsamen Schlaf genießen.

 Nutzen Sie einen Lattenrost, um die optimale Belüftung der Matratze zu gewährleisten.
 Schlafen Sie am besten nur auf Ihrer Matratze. Wechseln Sie im Doppelbett nicht die Seiten, denn die Matratzen passen sich, nach einer Eingewöhnungsphase, an Ihren Körper und Ihre Schlafposition an.
 Lassen Sie Ihre Matratze tagsüber auslüften. Nehmen Sie das Deckbett herunter und machen Sie das Bett erst einige Stunden später.
 Lüften Sie Ihr Schlafzimmer ausreichend.
 Optimal ist eine Zimmertemperatur zwischen 14 und17 Grad, die Luftfeuchte sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
 Wenden Sie Ihre Matratze regelmäßig. Am einfachsten ist es, wenn Sie die Matratze bei jedem Bettwäschewechsel umdrehen. Drehen Sie sie nicht nur von links nach rechts, sondern wenden Sie sie auch in der Länge (tauschen Sie Kopf- und Fußseite aus).
 Bürsten Sie die Matratze mit einer weichen Bürste ab. Klopfen Sie sie keineswegs aus oder saugen sie ab, denn das schadet der Matratze und verringert die Lebensdauer.
 Weist Ihre Matratzen einen waschbaren Bezug auf, waschen Sie diesen regelmäßig, entsprechend der Pflegehinweise auf dem Etikett. Lassen Sie den Bezug an der Luft trocknen, keinesfalls sollten Sie ihn in den Trockner geben!
 Lüften Sie abnehmbare Matratzenbezüge regelmäßig.
 Nennt der Hersteller oder Händler Pflegehinweise, die speziell für Ihre Matratze erforderlich sind, halten Sie sich an diese. Fragen Sie bei Unklarheiten gegebenenfalls nach.
 Lassen Sie Ihre Matratze 1 bis 2 Mal pro Jahr fachmännisch reinigen

Halten Sie diese Pflegehinweise ein, ist eine durchschnittliche Nutzung der Matratze von acht Jahren durchaus keine Seltenheit. Ist Ihre Matratze jedoch von Wanzen oder anderen Schädlingen befallen, oder pflegen Sie Ihre Schlafunterlage nicht optimal, kann ein früherer Austausch von Nöten sein!

Ökotest-Matratzen (Wer, Wie, Wo, Was)

“Schlaf, Kindlein, schlaf …” – viele Male haben uns unsere Eltern in den Schlaf gesungen, heute tun wir es möglicherweise bei unserem Nachwuchs und alle, wirklich jeder, möchte gut schlafen und morgens wieder erholt aufwachen. Viele Umstände sind für erholsamen Schlaf zu beachten. Der Frage, welche Matratzen gut sind, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass diese Matratzen für Sie am besten geeignet sind, geht Ökotest nach.
Immer wieder testet Ökotest verschiedene Matratzen: Schaumstoffmatratzen, Überzüge für Allergiker, Matratzen und Reisebetten für Kinder und vieles mehr. Möchten Sie die ausführlichen Testberichte lesen, bekommen Sie diese auf www.ökotest.de.
Wir möchten Ihnen hier die Kurz-Ergebnisse der Schaumstoffmatratzen, sowie die der Allergikerüberzüge kurz vorstellen, da wir diese für die wichtigsten halten:

Ökotest über Schaumstoffmatratzen
Eine Matratze muss uns einen erholsamen Schlaf ermöglichen. Schaumstoffmatratzen sind eine der beliebtesten, wenn nicht sogar die beliebteste Matratzenart. Getestet wurden Mitte 2012 zwölf Schaumstoffmatratzen:

1. Allnatura Dormistar Bio- Kaltschaum- Matratze, medium Allnatura
2. Diamona Fitness Plus H2 Diamona
3. Dunlopillo Aerial Premium Dunlopillo
4. F.A.N. Frankenstolz Medisan Dream KS H2 Frankenstolz
5. Irisette Lotus H2 Irisette
6. Malie Samira Medicott H2 Malie
7. Mediflex 14 Kaltschaum, H2 Breckle
8. Röwa Legra Topas, medium Rössle & Wanner
9. Schlaraffia Giga Plus H2 Schlaraffia
10. Sultan Favang Ikea
11. Vitalis Comfort H2 Matratzen Concord
12. VitaSan medium Matratzen Factory Outlet

Keine dieser Schaumstoffmatratzen erfüllte die gestellten Anforderungen zu 100% – ein Pluspunkt ist aber die durchweg geringe Schadstoffbelastung.

Überzüge für Allergiker
Allergiker sind darauf angewiesen, dass die Matratzenüberzüge das halten, was die Hersteller versprechen.

1. ACb Comfort Dr. Beckmann
2. Allcon Preventsoft Allcon
3. Allergika Sensitive Allergika
4. Allergo Natur Melkofin Allergieset Allergo Natur Pharmazeutika
5. Allermed Encasing Pure Nature
6. Brinkhaus Morpheus Milbensperre Brinkhaus
7. Omron Allergo Soft Micro Omron Medizintechnik
8. Pulmanova Basic Medi- Tech
9. SachMed Comfort SachMed

Diese 9 Überzüge wurden ebenfalls Mitte 2012 getestet. Zwar verhindern fast alle der getesteten Produkte das nach außen Dringen des Allergie-hervorrufenden Milbenkots, doch wenn Sie auch schadstofffrei schlafen möchten, können Sie sich nicht blind auf alle Modelle verlassen.
Besonders enttäuschend ist der Bezug von Omron, der sowohl vom Hersteller, als auch von den Händlern, als luftdurchlässig beworben wird. Doch weder auf dem Etikett ist etwas davon zu lesen, noch war etwas davon im Test zu bemerken.

Fazit: Achten Sie genau auf die Etiketten, die inzwischen sehr genau angeben müssen, was in der Matratze oder dem Überzug enthalten ist!

Schimmelpilze im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer halten wir uns etwa ein Drittel des Tages auf. Dort wollen wir uns erholen, entspannen und es uns gut gehen lassen. Das letzte, was wir dort wollen, ist krank zu werden! Wenn sich jedoch Schimmel bildet, kann es genau dazu kommen, denn Sie atmen automatisch die gesundheitsgefährdenden Schimmelsporen ein – keine gute Basis für einen erholsamen und gesunden Schlaf!

Woher kommt der Schimmel?
Gründe für Schimmel sind vielfältig: Es kann daran liegen, dass Ihr Schlafzimmer nicht ausreichend belüftet wird, so dass sich zuviel Feuchtigkeit im Zimmer hält. Das ist der Fall, wenn Sie zu wenig oder falsch lüften. Am besten nach dem Aufstehen und vor dem Zubettgehen jeweils für 10 bis 20 Minuten das Fenster komplett öffnen. Das ist besser, als das Fenster durchgängig gekippt zu lassen. Doch auch eine falsche oder unsachgemäße Außenisolierung, sowie eine erhöhte Grundfeuchtigkeit in den Wänden können Schimmel verursachen.

Schimmel entfernen
Sobald Sie Schimmel in Ihren Schlafräumen feststellen, müssen Sie,der Gesundheit zu Liebe, umgehend handeln!
• Entfernen Sie den Schimmelfleck mit einem Desinfektionsmittel. Ist der Schimmelbefall oberflächlich, so entfernen Sie ihn hiermit meist schon komplett.
• Verwenden Sie auch synthetischen Alkohol, dieser wirkt wie ein Desinfektionsmittel.
• Bei tiefem Schimmelbefall sollten Sie die Tapeten auswechseln. In Extremfällen muss auch die Putzschicht bearbeitet werden. Wohnen Sie zur Miete, informieren Sie umgehend Ihren Vermieter oder Hauswart!
• Kontrollieren Sie auch die anderen Zimmer und Räume. Schimmelsporen fliegen durch die Luft, so dass sie sich schnell verteilen können.
• Unter Umständen muss der Schimmel professionell entfernt werden. Wohnen Sie zur Miete, klären Sie vor der Beauftragung eines Fachmanns, wer die Kosten übernimmt. In der Regel kann man sagen, dass Sie die Kosten selber zu tragen haben, wenn Sie den Schaden, etwa durch unsachgemäßes Lüften auch selber zu verantworten haben. Die Kosten müssen vom Vermieter übernommen werden, wenn der Schimmel auf Grund der Bausubstanz entstanden ist. Detaillierte Angaben können Sie Ihrem Mietvertrag entnehmen. Bei Unstimmigkeiten sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Silber im Matratzenbezug?

Silber wird bereits seit tausenden von Jahren für verschiedenste Zwecke, aufgrund seiner therapeutischen Eigenschaften angewendet. Bereits die Römer erkannten die Heilwirkung von Silber, so dass sie schon im 5. Jahrhundert auf ihren Feldzügen nur Wasser aus Silberbehältnissen tranken. Silber erhält die Reinheit und Trinkbarkeit von Wasser. Heute kommt die Erkenntnis dazu, dass Silber auch Salmonellen und E-Kolibakterien abtöten kann. In den USA beispielsweise bekommen Neugeborene Augentropfen mit einem Silbernitrat verabreicht, um Entzündungen vorzubeugen.

Positive Eigenschaften von Silber
• Silber ist extrem leitfähig. Die elektrische und thermische Leitfähigkeit von Silber ist so hoch wie in keinem anderen Material
• Infrarotstrahlen werden von Silber in höchstem Grad reflektiert
• Elektromagnetische Abschirmung ist mit Hilfe von Silber höchst wirkungsvoll

Eigenschaften im Matratzenbezug
Diese Eigenschaften kann man sich zu Nutzen machen und Silber in einen Matratzenbezug integrieren. Dieser zeichnet sich durch Eigenschaften, wie eine optimale Verhinderung unangenehmer Gerüche, eine hervorragende antistatische Wirkung und eine Abschirmung elektromagnetischer Wellen, aus. Die Waschbarkeit ist dennoch gegeben. Ist das Silber eingenäht, können diese Vorteile, gegenüber anderen Matratzenbezügen, auch dauerhaft gewährleistet werden.

Studien belegen Wirksamkeit
Dr. Philipp Terno hat an der Universität von New York Studien durchgeführt, welche die Wirksamkeit des Silbers im Bezug nachgewiesen haben. Mit Hilfe der traditionellen Kirby-Bauer Methode, wurde die antimikrobiotische Wirkung festgestellt.
An der Tokai Universität untersuchten die beiden Doktoren Seiki Tazume und Takahiko Yoshida die Wirksamkeit gegen Mikroben. Die Ergebnisse waren herausragend.

Noch weisen nicht alle Matratzenbezüge Silber auf. Das kann sich zukünftig jedoch ändern. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Bezug oder einer neuen Matratze samt Bezug sind, sollten Sie den Kauf eines mit Silber versehenen Produktes durchaus in Betracht ziehen!